Männerchor “Liederkranz” Obererbach

Obererbach

Schon in den 80er Jahren hatten sich in Obererbach sangesfreudige Männer unter Lehrer Anton Diefenbach zu einem Verein zusammen gefunden. Dieser zerfiel jedoch 1890. Dennoch pflegte man in den folgenden Jahren den Gesang unter Lehrer Friedrich, und an Allerheiligen 1904 gründeten 22 junge Männer einen Gesangverein. Sie gaben dem Verein den Namen „Liederkranz“.
Dem Wunsche Vieler, etwas Abwechslung in das Einerlei des Dorflebens zu bringen, kamen die Mitglieder gerne nach, und widmeten sich neben dem Gesang auch dem Theater.
Als große Vereinsmomente seinen die Fahnenweihe 1910, das 25jährige Vereinsjubiläum 1929, das 50jährige Vereinsjubiläum 1954, das 75jährige Vereinsjubiläum 1979 und das 100jährige Jubiläum 2004 zu erwähnen. Zuletzt wurde dem Chor die „Zelter Plakette“ verliehen und man ersang im Jubiläumsjahr den Titel Meisterchor.
In der Vereinsgeschichte hatte der Liederkranz fünf Dirigenten. Lehrer Richard Kraulich dirigierte den Chor von der Gründung an bis 1925 und Jakob Speier von 1926 bis 1930. Die nächsten 51 Jahre sang man unter Alois Sucke und von 1982 bis 2008 leitet Günter Pörtner mit musikalischem Geschick und Sachverstand den Chor. Seit 2009 hält ein frischer Wind mit Chorleiter Tristan Meister im Liederkranz Einzug.
Die Besuche von Festveranstaltungen und Wettstreiten in den Nachbargemeinden, aber auch weit über die heimischen Grenzen hinaus, festigen stetig den guten Ruf des Chores.
Zuletzt errang der Chor auch im Jahr 2016 erste Preise und sicherte sich 2015 erneut den Titel “Meisterchor”.

www.mgv-obererbach.de